Schmeck Verbindungstechnik GmbH
Lösenbacher Landstraße 158
DE-58509 Lüdenscheid

Tel.: +49 2351-67887-0
Fax: +49 2351-67887-222
kontakt@schmeck-schrauben.de
www.schmeck-schrauben.de
 
 
Sprache / language:
Schweißbolzen

Schweißbolzen nach EN ISO 13918 (Broschüre)

Das Bolzenschweißen nach DIN EN ISO 13918 ist ein Lichtbogenschweißverfahren.

Es ist heute in vielen Einsatzbereichen die kostengünstigste und schnellste Verbindungstechnik der Welt.

Beim Bolzenschweißen wird zwischen der Stirnfläche des Bolzens und dem Werkstück ein Lichtbogen gezündet. Beide Teile werden dabei lokal angeschmolzen und anschließend unter geringem Anpressdruck gefügt. Das Lichtbogen-Bolzenschweißen wird nach der Art der Lichtbogenzündung in Bolzenschweißen mit Hubzündung und Bolzenschweißen mit Spitzenzündung unterteilt. Im Hubzündverfahren wird zwischen Hubzündung und Kurzzeithubzündung unterschieden. Alle Verfahren unterscheiden sich in der Schweißflächengeometrie der Schweißbolzen, dem Verfahrensablauf, der Gerätetechnik und teilweise im Anwendungsgebiet.

Seit über 35 Jahren ist die Herstellung der Schweißbolzen für Spitzenzündung und Kurzzeithubzündung unsere Stärke.

Seit 2010 fertigen wir auch Schweißbolzen für das Hubzündverfahren. Diese werden in der Regel als "Drehtteile" hergestellt. Diese Schweißbolzen können sowohl mit als auch ohne Aluminiumkugel geliefert werden.

 

 
thumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnail

Aktuelles

Gerätetechnik
01.11.2016

Ab sofort erhalten Sie bei uns Bolzenschweißgeräte für Spitzenzündung. Diese Geräte bieten höchste Funktionalität durch moderne Mikroprozessorsteuerung bei einfachster Bedienung.

Für nähere In [ ... ]